Direkt zum Inhalt springen

Gemeindeversammlung

→ Frühlings-Gemeindeversammlung 2017 : 24. April 2017
→ Herbst-Gemeindeversammlung 2017: 04. Dezember 2017

Die Gemeindeversammlung ist das oberste rechtsetzende Organ unserer Gemeinde, die Legislative. Die einzelnen Befugnisse der Gemeindeversammlung sind in Art. 10 des Gesetzes über die Gemeinden  (GG) geregelt.Pro Jahr sind zwei Versammlungen notwendig, und zwar diejenige im Frühling zur Genehmigung der Jahresrechnung, sowie eine im Dezember zur Genehmigung des Budgets. Die Gemeindepräsidentin/ der Gemeindeammann führt den Vorsitz, leitet die Verhandlungen und sorgt für die Aufrechterhaltung der Ordnung (Art. 13 GG). Die Einberufung der Gemeindeversammlung erfolgt mindestens 10 Tage im voraus durch eine persönliche Einladung und eine Anzeige im Amtsblatt des Kantons (Art.12 GG).